Supervision

Ich bin vom Verband mindfulness.swiss anerkannter Supervisor.

 

Die Supervision richtet sich an MBSR-Lehrende und Personen mit einer ähnlichen Rolle (z.B.  SiY-Trainer).

 

Bei der Supervision geht es darum, dass ich Dich dabei unterstütze, liebevoll und interessiert hinzuschauen, wo Dinge besonders gelungen sind, um von den eigenen Erfolgen zu lernen, und auch dorthin wo es vielleicht nicht so gelungen ist, um es annehmen und besser verstehen zu können. Ich möchte Dich anregen, das Prinzip der Achtsamkeit auf Dich selbst in Deiner Rolle als Achtsamkeitslehrperson anzuwenden und dabei zu wachsen. Viele erfahrende MBSR-Lehrende erzählen, dass Supervision für sie sehr entspannend und hilfreich war.

 

Falls Dich das weiter interessiert, gibt es sicher einige Fragen, die ich dann gerne im direkten Austausch beantworte. Soviel vorab: Du bestimmst die Themen, über die Du reden möchtest. Diese Sitzungen kannst Du im Rahmen der für die Mitgliedschaft im Verband notwendigen Inter- oder Supervisionen aufschreiben.

Es ist angedacht, dass wir 4 Sitzungen - jeweils nach dem 2, 4, 6, und 8 Kursabend - per Zoom machen, aber das können auch anders gestalten. Eine Sitzung dauert in der Regel etwas weniger als eine Stunde. Die Kosten betragen CHF150.- pro Sitzung.